Die besten Hausmittel gegen Pickel

Es gibt unzählige Kosmetikprodukte auf dem Markt, die Pickel bekämpfen sollen. Doch sie sind meist teuer und wirken oft nur so lange, wie man sie benützt. Außerdem können die darin enthaltenen chemischen Stoffe aggressiv sein und den natürlichen Säureschutzmantel der Haut angreifen. Hausmittel sind eine sehr gute Alternative zu Kosmetikprodukten, da sie viel verträglicher sind und man diese meist Hause hat.

Teebaumöl

Teebaumöl wirkt antibakteriell und ist somit das perfekte Mittel gegen Pickel. Es ist zu 100 Prozent natürlich und in der Apotheke rezeptfrei erhältlich.
Zu beachten ist, dass bei falscher Anwendung die empfindliche Gesichtshaut allergisch reagieren kann. Sie sollten Teebaumöl daher nie pur auftragen, sondern unter ein anderes Pflegeprodukt mischen. Eignen tut sich zum Beispiel Vaseline.

Einige wenige Tropfen reichen dabei schon aus, um einen positiven Effekt zu erreichen. Um die Haut nicht zu belasten, genügt es, die entstandene Creme jeden zweiten Tag aufzutragen. Geht es um einzelne Pickel oder Mitesser, kann man – jedoch nur ganz wenig – Teebaumöl auch unverdünnt direkt punktuell auftragen. Wer großflächig unverdünntes Teebaumöl aufträgt, läuft Gefahr, allergische Reaktionen auszulösen.

Honig

Auch Honig als reines Naturprodukt hilft mit seiner antibakteriellen Eigenschaft gegen Pickel. Ein im Honig enthaltenes Enzym, das von den Bienen produziert wird, ist im Stande, etwa 60 Arten von Bakterien abzutöten. Wichtig ist, dass man qualitativ hochwertigen Honig verwendet, der nicht wärmebehandelt wurde. Für eine Maske vermischen Sie den Honig mit ein paar Esslöffel Wasser. Einfach in die Haut einmassieren, 5 Minuten einwirken lassen und abwaschen.

Man kann den Honig aber auch mit Magerquark vermengen. Tragen Sie die Creme aus einem Esslöffel Honig und zwei Esslöffeln Quark auf die gereinigte Gesichtshaut auf und lassen Sie die Maske 10 – 20 Minuten einwirken. Waschen Sie abschließend Ihr Gesicht mit lauwarmem Wasser ab.

Apfelessig

Apfelessig ist ein sehr altes und bewährtes Heilmittel, das schon in der Antike bei unreiner Haut angewendet wurde. Er wirkt antibakteriell und verfeinert die Poren.
Apfelessig wirkt am besten, wenn man ihn sowohl äußerlich als auch innerlich anwendet.
Sie können Ihr Gesicht täglich morgens und abends mit einer Mischung aus einem Glas lauwarmem Wasser und einem Esslöffel Essig waschen. Verwenden Sie dabei keine Seife.

Apfelessig lässt sich aber auch in Verbindung mit einem Dampfbad anwenden. Durch den Dampf öffnen sich die Poren und der bakterienabtötende Apfelessig kann optimal wirken. Kochen Sie für das Dampfbad einen Liter Wasser auf und lassen Sie dieses in einer großen Schüssel auf ca. 80 Grad Celsius abkühlen. Geben Sie dann 7 Esslöffel Apfelessig hinzu. Setzen Sie sich auf einen bequemen Stuhl, beugen Sie den Kopf über die Schüssel und decken Sie Ihn mit einem großen Tuch ab. Lassen Sie das Dampfbad so lange wie möglich wirken und trocken Sie Ihr Gesicht zum Schluss ab.

Für eine innerliche Anwendung trinken Sie jeden Morgen ein Glas lauwarmes Wasser mit zwei Esslöffel Apfelessig und einem Teelöffel Honig. Das regt den Stoffwechsel an und hilft dem Körper, sich von Schlacken und Giften zu befreien. Damit wird der Entstehung von unreiner Haut vorgebeugt.

Schwarzkümmelöl

Schwarzkümmelöl ist ein Heilmittel für verschiedenste Krankheiten und wirkt auch super gegen Pickel und unreine Haut. Es ist antibakteriell, entzündungshemmend und hat auch eine schmerzlindernde und antioxidative Eigenschaft. Schwarzkümmelöl spendet außerdem Feuchtigkeit und beschleunigt die Heilung der betroffenen Hautstellen.

Das Öl kann innerlich und äußerlich angewendet werden. Nehmen Sie für die innerliche Anwendung täglich morgens und abends 20 Tropfen Schwarzkümmelöl ein. Nach einer regelmäßiger Einnahme wird sowohl trockene als auch fettige Haut reiner und wirkt gesünder. Das Öl kann man aber auch äußerlich direkt auf die betroffenen Hautstellen auftragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.